HANWAG ALVERSTONE II

ALVERSTONE II FÜR MODERNES TREKKING

Die Alpen sind die Hausberge von Hanwag. Kaum jemand im Team, der im Sommer nicht ihre Gipfel erklimmt. Für viele geht es aber nicht nur am Wochenende in die Berge.

Mehrtägige Touren und Alpenüberquerungen werden immer beliebter. Die Nachfrage nach einem Wanderschuh, der die nötige Stabilität für Trekking mit schwerem Gepäck bietet, gleichzeitig möglichst flexibel und leicht ist sowie die ein oder andere Tour über felsiges Terrain ermöglicht, steigt.

HANWAG ALVERSTONE II

Der neue ALVERSTONE II
bietet all das

Mit 1.460 Gramm / Paar (Herren / UK 8) ist er rund 15% leichter als sein Vorgänger und verbindet auf einzigartige Weise traditionelle Funktion, wie den Vollllederschaft aus dickem, hochwertigen Perwanger Spaltleder und die bewährte Hanwag Passform mit modernen Elementen, wie der innovativen Schafttechnologie LFX und der leichten Sohlenkonstruktion Integral Light. 

LFX – LATERAL FLEX TECHNOLOGIE
Der Schaft der Schuhe bewegt sich aufgrund seines Designs leichter nach außen (lateral) und somit synchron der Unterschenkelachse. Im ALVERSTONE II  unterstützt ein besonders abriebfestes Gewebe aus Polyamid- und Polyurethan-Garnen die Stabilität des Schaftes. Ein flexibleres Polyamidgewebe wird für die „Flex-Zonen“ verwendet. 

HANWAG ALVERSTONE II

HANWAG INTEGRAL LIGHT

Ein TPU Frame zwischen Ferse und Mittelfuß sorgt für Torsionsstabilität, während der nach unten gezogene Frame im Fersenbereich den Einsatz von weicherem PU ermöglicht, welches letztlich für bessere Dämpfung bei verlässlicher Stabilität sorgt. 

Die eingesetzt 3D PrismBase Technologie in der Laufsohle reduziert das Gewicht. Der ALVERSTONE II ist außerdem mit einer stabilen „Climbing Zone“ ausgestattet. 

  1. TPU Stabilisator für perfekte Torsionsstabilität
    zwischen Ferse und Mittelfuß
  2. Niedrigere Standhöhe für verbesserte Stabilität
  3. Reduziertes Gewicht dank Hanwag 3D PrismBase Technologie
  4. Sehr weich und gut gedämpft dank leichtem PU
  5. Kletterzone an der Spitze